Schwein gehabt!

Wir helfen auf einem Hof, auf dem gerettete Wesen aus der Tierindustrie leben, dem Land der Tiere. Derzeit sind wir das „Schweineland“ mit am Bauen. Jetzt sind die ersten beiden Bewohner angekommen! (English text below)


Die beiden „Kümmerlinge“ Anni und Rosalie hätte man sonst totgeschlagen, wie es alltägliche Praxis ist (siehe unser Bericht „Das Schweigen der Ferkel“). „Verluste“ unter 12% gelten in der „Ferkelerzeugung“ als „Erfolg“ (Quelle). Und das ist nur eine der vielen Grausamkeiten dort. Anni und Rosalie sind diesem Schicksal entronnen, dank Menschen, die diese Machenschaften nicht als „normal“ akzeptieren und wenigstens diese Beiden gerettet haben.

Anni und Rosalie können besucht werden. Regelmäßig veranstaltet das Land der Tiere offene Sonntage, an denen geschaut, gefragt und sich informiert werden kann – oft mit einem besonderen Highlight, etwa einer Lesung, einer Vogelstimmenwanderung, einer Kochshow und und und. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, was auch ohne Produkte der Tierindustrie bestens gelingt.


Whenever we have time, we’re helping in an animal sanctuary called Land der Tiere, a home for liberated victims of the animal industry. At the moment the pigs area is under construction. Now the first inhabitants appeared – Anni and Rosalie!

Headerbild: © Land der Tiere

Advertisements

Ein Gedanke zu „Schwein gehabt!

Ein Gedanke von mir:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s