Silvestergeböller: Schon gewusst, dass

…Haus- und vor allem Wildtiere dadurch in extreme Panik geraten, Tiere verletzt werden und sogar sterben?
…Vögel besonders leiden und vor Panik in eisige Höhen aufsteigen, nicht wissend, wo sie sicher landen können? Etliche stürzen vor Erschöpfung ab und sterben.
…hierzulande in einer Nacht soviel krankmachender Feinstaub in die Luft geblasen wird wie durch drei Monate Autoverkehr? Weiterlesen

Werbeanzeigen

Der arme Kerl

Deutschland ist besorgt um Jan Ullrich. Weil er eine Frau gewürgt hat.- What?!! -

Da werden Promis zitiert, die alle voll des Mitleides und der Sorgen sind – mit dem Täter und nicht mit dem Opfer! Natürlich hat es eine Tragik und es ist traurig, dass Jan Ullrich so tief gesunken ist. Aber diese Frau wurde von ihm gewürgt. Bis ihr schwarz vor Augen wurde. Wenn wenigstens eine Zeile auch ihr Respekt zollen würde. Er hat sie verletzt, sie musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Vor allem aber wird sie Todesangst durchlebt haben.

Rassismus: Mesut Özil hat genug

Ein deutscher Fußballnationalspieler tritt aufgrund langanhaltender rassistischer Beleidigungen zurück. Das steht für sich.

Einige Stimmen suchen dennoch nach mildernden Umständen für diesen Werteverfall. Sie raunen, vielleicht sei Özil selbst daran schuld, wenigstens ein bisschen. Als Corpus Delicti dient ein Foto, das ihn mit dem türkischen Präsidenten Erdogan zeigt; das sei Anbiederung an einen Despoten, so der Vorwurf.

Das Gebashe gegen Özil hat jedoch nicht erst mit dem Foto angefangen. Deshalb ist es müßig, hierin eine Begründung für die Stimmungsmache zu suchen. Dennoch ein paar Worte zu dem skandalumwitterten Lichbild Weiterlesen

Kulturelle Spaltung der Gesellschaft: Tod von Bundesverdienstkreuz-Träger findet kaum Erwähnung

Vor wenigen Tagen verstarb der renommierte Orientalist Fuat Sezgin. Er war ein herausragender Wissenschaftler, ja ein Pionier, der für sein Wirken und seine Werke internationales Ansehen genoss und zahlreiche Auszeichnungen erhielt, unter anderem das Große Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland, wo er seit 1961 lebte, forschte und lehrte. Bis kurz vor seinem Tod noch war er als Wissenschaftler und Autor aktiv. Weiterlesen

Chico: Medien machen Meinung

Wie Medien einen Hype kreieren und steuern am Beispiel einer traurigen Geschichte

Durch die Beißattacke ihres Hundes verunfallten Lezime K. (52) und ihr Sohn Liridon K. (27) tödlich. Zurück bleiben Lezimes drei Töchter, zugleich Liridons jüngere Schwestern. Die drei wohnten nicht mit in der Wohnung. In die Entscheidung, den Hund zu töten, wurden sie nicht involviert und auch erst im Nachhinein über die erfolgte Tötung in Kenntnis gesetzt. Desweiteren gibt es noch den Vater und geschiedenen Ehemann. Er ist der Grund, warum Lezime K. auf den Rollstuhl angewiesen war. Nach dessen Haftentlassung holten Mutter und Sohn Staffordshire Chico zu sich, der sie offenbar vor weiteren Gewalttaten des Mannes beschützen sollte – bittere Ironie. Beide waren gesundheitlich erheblich eingeschränkt und offensichtlich mit dem Hund haushoch überfordert. Nun sind sie tot und inzwischen auch Chico. Weiterlesen

Ich werde geliebt, sofern, im Falle, wenn

Ich gehöre anscheinend zu den Wesen, die man wirklich ganz nett findet, aber oft nicht versteht oder verstehen will. Solange ich anderen zuhöre, bin ich beliebt. Doch mir scheint, Menschen sehen dieses Zuwenden und Verstehenwollen nicht immer als etwas Gegenseitiges an oder ich bin es denen selten wert. Weiterlesen